Vogelbarde (Liedtext)

Strophe:

Herr Egelbrecht ward wohlbekannt,
auch Vogelbarde oft genannt.
Man sah ihn ziehen durch die Lande,
mit seiner Vogelschar im Bande.

Und wenn sein lockend Spiel begann,
Ein jeden Vogel zog’s in Bann,
es freute sich gar Kind und Weib,
vertrieben ward all Traurigkeit.

So hörte man aus aller Munde,
bis in des Königs Lehnsherren Runde,
dass jeder durch die Heiterkeit,
von jeglich Griesgram werd befreit.

Refrain:

Herr Egelbrecht, Herr Egelbrecht,
gedankt wurd Dir vom König schlecht!
Der Vogelbarde wohlbekannt,
wirst Du auch heute noch genannt!

Strophe:

„Herr Egelbrecht, mit Händeringen,
mögt ihr den König zum Lachen bringen!“
Mit Gold und Silber gar zuhauf,
wiegen wir Euch gerne auf!“

Hoch oben auf des Königs Rang,
des Barden Flöte so erklang,
vom fröhlich Klange angezogen,
kamen die Vöglein angeflogen.

Des Königs Miene doch blieb starr,
„was seid Ihr für ein dummer Narr!“
Erzürnt sprach er mit grollend Wort,
„hinfort mit ihm von diesem Ort“!

Refrain:

Herr Egelbrecht, Herr Egelbrecht,
gedankt wurd Dir vom König schlecht!
Der Vogelbarde wohlbekannt,
wirst Du auch heute noch genannt!

Strophe:

Nach Zögern von nur kurzer Dauer,
warf man ihn dann von der Mauer,
tief fiel der Barde in den Tod,
ein schrecklick End im Blute rot.

Die Flöte so den Herrn verlässt,
verfing sich in des Baum Geäst
Kreischend Vögel flohen in Pein,
und Totenstille kehrte ein.

Refrain:

Herr Egelbrecht, Herr Egelbrecht,
gedankt wurd Dir vom König schlecht!
Der Vogelbarde wohlbekannt,
wirst Du auch heute noch genannt!

Strophe:

Der Herbst in seiner ganzen Pracht,
hielt Einzug mit des Windes Macht,
gar plötzlich in der Blätter Röte,
ertönte des Vogelbarden Flöte.

Die Vogelscharen kehrten wieder,
ließen sich im Baume nieder,
hell erschallten wie schon früher,
ihre ach so fröhlich Lieder.

Der König noch in Trübsal gefangen,
erhob sein Haupte gar verhangen,
kaum konnte er dem Anblick trauen,
den seine Augen dann erschauen.

Als er gewahr der Flöte Klang,
ein schallend Lachen ihm entrang,
Oh, welch schrecklich bitter Lohn,
wurd hier gezahlt an Königs Thron!

Refrain:

Herr Egelbrecht, Herr Egelbrecht,
gedankt wurd Dir vom König schlecht!
Der Vogelbarde wohlbekannt,
wirst Du auch heute noch genannt!

Herr Egelbrecht, Herr Egelbrecht,
gedankt wurd Dir vom König schlecht!
Der Vogelbarde wohlbekannt,
wirst Du auch heute noch genannt!

Kommentare sind geschlossen