Lumpenpack (Liedtext)

Strophe:

Da geht man Tags gar frohgemut,
durchs Städtelein mit noblem Hut,
winkt hier und da, grüßt alle Leut,
schaut deren Treiben recht erfreut.

Im Marktgetümmel spielend Bälger,
eins davon schon etwas älter,
rennt rempelnd an dem Herrn vorbei,
mit flinker Beutelschneiderei!

Refrain:

Galgenvögel, Beutelschneider,
Bauernfänger, Halsabschneider,
flinker Finger, Lumpenhund,
Tunichtgut und Haderlump
und all and’res Übel von der Sort,
hinfort, hinfort hinfort!

Strophe:

Das Fischweib schreit, „Fisch ganz frisch!“
„Vom heut’gen Fang gleich auf den Tisch!“
Doch stinket dieser schon ganz faul,
mit weit geöffnet grünem Maul!

Ein Kilo Fleisch zu bestem Preis,
gar schnell gekauft weil man nicht weiß,
dass falsch Gewicht in Waages Schale,
bei diesem Händler man bezahle!

Refrain:

Galgenvögel, Beutelschneider,
Bauernfänger, Halsabschneider,
flinker Finger, Lumpenhund,
Tunichtgut und Haderlump
und all and’res Übel von der Sort,
hinfort, hinfort hinfort!

Strophe:

„Edle Rösser wenn Ihr sucht!“
„Nur hier bei mir aus bester Zucht!“
Doch schon bald nach erstem Ritt,
läuft der Gaul mit lahmem Schritt!

Der Markt neigt sich dem Ende zu,
bald herrscht am Platze wieder Ruh!
So mancher schleicht sich vom Gelände
und reibt verstohlen sich die Hände!

Refrain:

Galgenvögel, Beutelschneider,
Bauernfänger, Halsabschneider,
flinker Finger, Lumpenhund,
Tunichtgut und Haderlump
und all and’res Übel von der Sort,
hinfort, hinfort hinfort!
Hinfort, hinfort hinfort!
Hinfort, hinfort hinfort!
Hinfooort, hinfooort, hinfooooort!
HINFORT, HINFORT, HINFORT!

Kommentare sind geschlossen