Zweierlei (Lyrik)

Gedicht:

Frau Kuckuck drückt sich gar nicht dumm,
ums eig’ne Brutgeschäft herum
und legt gewitzt ihr Eierlein,
ins fremde Vogelnest hinein.

Frau Fink hockt sich auf’s Kuckucksei,
nichts ahnend dieser Schwindelei,
so nimmt das Unheil seinen Lauf
und falsche Saaten gehen auf.

Und die Moral von der Geschicht,
trau dem ersten Blicke nicht,
was anfangs Dir schien einerlei,
entpuppt sich schnell als Zweierlei.

Schreibe einen Kommentar